Gründerzuschuss der Agentur für Arbeit

Gründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit (ALG1) heraus selbstständig machen wollen, können eine Gründungsförderung bei der Agentur für Arbeit beantragen. Der Gründerzuschuss wird 6 Monate lang in Höhe des letzten Arbeitslosengeldes, zuzüglich 300 Euro für Sozialversicherung, gezahlt. Danach können weitere 9 Monate lang 300 Euro gewährt werden, wenn eine hauptberufliche Selbstständigkeit nachgewiesen wird ("Aufbauförderung").

Achtung: Der Gründungszuschuss ist eine „Kann-Leistung“ - Gründer haben keinen Rechtsanspruch darauf.

Voraussetzungen:

  • die Arbeitslosigkeit muss durch die selbständige, hauptberufliche Tätigkeit beendet werden (i.d.R. geht man hier von einem Vollerwerb von mind. 15h/Woche aus)
  • mind. 150 Tage Restanspruch auf Arbeitslosengeld (ALG1)

In der Regel werden folgende Unterlagen verlangt:

  • Businessplan
  • Stellungnahme einer fachkundigen Stelle zu Ihrem Geschäftsmodell
  • Anmeldebescheinigung vom Gewerbeamt
  • (manchmal) Bescheinigung über Existenzgründerseminar

Bei Eigenkündigung gibt es entsprechende Sperrzeiten.

Hinweis: Wir können Sie beim Businessplan unterstützen und eine Stellungnahme ("Tragfähigkeitsbescheinigung") schreiben. In der Regel sind hierfür Förderprogramme für Existenzgründer nutzbar, wie z.B. der RKW-Gründergutschein oder der BWHM-Exi-Gründergutschein. So haben Sie nur einen geringen Eigenanteil. Schreiben Sie uns für eine Gratisberatung rund um Ihre Gründung, Businessplan, Stellungnahme oder Fördermittel oder rufen Sie uns einfach an.

Einige Beispiele, wie wir Gründer bei der Beantragung des Gründerzuschusses unterstützt haben, finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zum Gründerzuschuss

Sie wollen erfahren, welche Fördermittel für Ihr Vorhaben in Frage kommen?

Rufen Sie uns an unter 07121 / 798060-0 oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir rufen Sie gern zurück.

EIC Accelerator Pilot

Das europäische Förderinstrument richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit Wachstumspotenzial, einer Idee mit hohem Marktpotenzial und Innovationsgrad sowie europäisch bzw. international ausgerichteter Geschäftstätigkeit.

Förderkredit

Banken können Kreditnehmern unterschiedliche Arten von Krediten zur Verfügung stellen. Neben ganz normalen Bankkrediten sind sog. "Förderdarlehen" wohl die häufigste Kreditart sowohl für Gründer als etablierte Unternehmen.

Bürgschaften

Durch die Übernahme einer Bürgschaft übernimmt eine Bürgschaftsbank gegenüber der Hausbank teilweise das Risiko eines Zahlungsausfalls.

Beteiligungen

Durch die Aufnahme weiterer Gesellschafter kann die Eigenkapitalbasis erhöht und dadurch das Rating verbessert werden.

Wagniskapital

Unter Wagniskapital versteht man die zeitlich begrenzte Bereitstellung von Kapitel für ein einem Vorhaben, das sich durch ein überdurchschnittlich hohes Risiko auszeichnet.

Gründerzuschuss der Agentur für Arbeit

Gründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit (ALG1) heraus selbstständig machen wollen, können eine Gründungsförderung bei der Agentur für Arbeit beantragen.

Einstiegsgeld der Agentur für Arbeit

Eine weitere Fördermöglichkeit durch die Agentur für Arbeit ist das Einstiegsgeld:

Suchen Sie Infos zu einem speziellen Thema?

Durchsuchen Sie unsere Seite über das Suchfeld oder schauen Sie auch in unseren FAQ-Bereich. Dort finden Sie weitere Antworten auf häufige Fragen zum Thema Businessplan, Fördermittel, uvm.

 

Aktuelles-Beiträge zum Thema

Wie bekommt man den Gründerzuschuss der Agentur für Arbeit?

Da wir von Gründern immer wieder auf den Gründerzuschuss angesprochen werden und viele Gründer dabei unterstützen, den Gründerzuschuss zu beantragen, haben wir hier nochmal wichtige Informationen zusammengefasst.

Gründerzuschuss für Schwimmlehrerin

Erfolgreicher Start in die Selbständigkeit mit kleiner Auftriebhilfe - dem Gründerzuschuss.

Manchmal finanziert die Bank mehr als beantragt

Auch für Gründer mit Steuern- und BWL-Hintergrund ist ein Businessplan und eine Gründungsvorbereitung oft "Neuland". In den vergangenen Monaten durften wir eine Steuerfachangestellte dabei unterstützen, ihr eigenes Büro für Buchhaltungs-Leistungen zu eröffnen.

Und wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Senden Sie uns eine Nachricht.
Wir rufen Sie gern zurück.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@langner-beratung.de widerrufen.