Invest BW - Förderung von Innovations- und Technologievorhaben

Invest BW - Förderung von Innovations- und Technologievorhaben

Invest BW - Förderung von Innovations- und Technologievorhaben

Das Programm zur Förderung von Innovations- und Technologievorhaben in Baden Württemberg „Invest BW“ ist das größte branchenoffene Innovations- und Investitionsförderprogramm in Baden-Württemberg.

Bis Ende 2022 werden in dem Programm quartalsweise Förderaufrufe veröffentlicht, im aktuell laufenden 4. Aufruf steht ein Budget von 40 Millionen Euro zur Verfügung.

Gefördert werden „Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, einschließlich Prozessinnovationen bzw. nichttechnische Innovationen und Dienstleistungsinnovationen, die branchenübergreifend auf neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle und -prozesse sowie datenbasierte Dienstleistungen (sog. Smart Services) und Service-Plattformen abzielen.

Antragsberechtigt sind

  • Unternehmen aus Gewerbe oder freien Berufen (sog. Einzelvorhaben); oder
  • Verbundvorhaben (Unternehmen aus Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit gemeinnützigen außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Hochschuleinrichtungen aus Baden-Württemberg)

Förderhöhe

Es können Zuwendungen zwischen 20.000 Euro

  • bis 1.000.000 Euro (für Einzelvorhaben) bzw.
  • bis 3.000.000 Euro (für Verbundvorhaben)

gewährt werden.

Förderquoten

  • Kleine Unternehmen (< 10 Mio Umsatz und < 50 Mitarbeiter): 45% der förderfähigen Ausgaben
  • Mittlere Unternehmen (< 50 Mio Umsatz oder < 43 Bilanzsumme und <250 Mitarbeiter): 35% der förderfähigen Ausgaben
  • Großunternehmen bis 3.000 MA: 25% der förderfähigen Ausgaben
  • Großunternehmen ab 3.000 MA: 15% der förderfähigen Ausgaben
  • Bei Verbundvorhaben können die Kosten der Forschungseinrichtungen mit 100% berücksichtigt werden.

Förderfähig im Rahmen des Programms sind

  • Personalausgaben
  • Fremdleistungen
  • zuzüglich einem Gemeinausgabenzuschlag zur Deckung administrativer Kosten.
  • Bei Forschungseinrichtungen sind in begründeten Einzelfällen auch Material-/Sachausgaben und Reiseausgaben förderfähig.

Kriterien

Förderkriterien, nach denen Förderanträge beurteilt werden, sind

  • Innovationshöhe
  • Anreizeffekt
  • Qualität und Überzeugungskraft des Projekts
  • Verwertungsoption bzw. Anwendungsnähe
  • Qualifikation und Motivation der Projektbeteiligten
  • Beitrag zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Weitere Informationen

Unsere Unterstützung kann oft bezuschusst werden.

Suchen Sie Infos zu einem speziellen Thema?

Durchsuchen Sie unsere Seite über das Suchfeld oder schauen Sie auch in unseren FAQ-Bereich. Dort finden Sie weitere Antworten auf häufige Fragen zum Thema Businessplan, Fördermittel, uvm.

 

Aktuelles-Beiträge zum Thema

Förderaufruf des Programms „Invest BW“ zum Thema „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz"
BW-Löwe
Förderaufruf des Programms „Invest BW“ zum Thema „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz"

Aktuell läuft der 3. Förderaufruf des branchenoffenen Förderprogranms „Invest BW“ zum Thema „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz‘‘. Eine Antragstellung ist bis 30. Juni 2022 um 15 Uhr möglich.

Verbesserte Konditionen der Digitalisierungsprämie für Kleinstunternehmen und Soloselbständige
Geldscheine
Verbesserte Konditionen der Digitalisierungsprämie für Kleinstunternehmen und Soloselbständige

Die Konditionen der "Digitalisierungsprämie Plus" wurden für Kleinstunternehmen und Soloselbständige verbessert; die Antragstellung ist nun schon ab einem Investitionsvolumen von 5.000 Euro möglich.

Gründerwettbewerb „Digitale Innovationen“ Bewerbungsrunde Sommer 2021 gestartet
Gründerwettbewerb „Digitale Innovationen“ Bewerbungsrunde Sommer 2021 gestartet

Die Bewerbungsrunde Sommer 2021 des Gründerwettbewerbs "Digitale Innovationen" ist am 27. April gestartet.

Und wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Senden Sie uns eine Nachricht.
Wir rufen Sie gern zurück.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@langner-beratung.de widerrufen.