Sie sind hier

Startseite » Fördermittel » Innovationsgutscheine

Innovationsgutscheine

Kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg können vom Land eine finanzielle Förderung für die Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte oder Dienstleistungen bzw. für deren qualitative Verbesserung erhalten.

Innovationsgutschein Typ A

  • für wissenschaftliche Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts, einer Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation, z.B. Technologie- und Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien, Werkstoffstudien, Designstudien, Studien zur Fertigungstechnik
  • Förderung: 80% der externen Kosten einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, maximal EUR 2.500
  • Antragsberechtigt: maximal 100 Beschäftigte, Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von maximal EUR 20 Mio

Innovationsgutschein Typ B

  • für umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, innovative Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife auszugestalten, z.B. Konstruktionsleistungen, Service Engineering, Prototypenbau, Design, Produkttests zur Qualitätssicherung, Umweltverträglichkeit
  • Förderung: 50% der externen Kosten einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, maximal EUR 5.000
  • Antragsberechtigt: maximal 100 Beschäftigte, Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von maximal EUR 20 Mio

Innovationsgutschein Hightech Startup

  •  umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Rahmen eines innovativen Vorhabens in einem der Schwerpunktfelder "Nachhaltige Mobilität", "Umwelttechnologie, Erneuerbare Energie und Ressourceneffizienz", "Gesundheitswirtschaft, Lebenswissenschaften" oder "Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), Green IT und intelligente Produkte"
  • Förderung: 50% der externen Kosten einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung sowie Materialkosten, die im Rahmen von betriebsinternen Entwicklungsleistungen, z.B. Prototypenbau, anfallen, maximal EUR 20.000
  • Antragsberechtigt: Existenzgründer und junge Unternehmen in den ersten 5 Jahren nach Gründung, maximal 100 Beschäftigte, Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von maximal EUR 20 Mio

Innovationsgutschein Hightech Digital

  • umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Rahmen der Realisierung anspruchsvoller digitaler Produkte und Dienstleistungen unterstützt, die in Zusammenhang mit beispielsweise diesen Bereichen stehen: Lösungen für die digitale Transformation von Geschäftsmodellen, Entwicklung von Lösungen im Zusammenhang mit Industrie 4.0, Vernetzte Systeme und Prozesse, Internet der Dinge, Smart Services, hochflexible Automatisierung, Big-Data-Projekte, Simulationsmodelle, Virtual und Augmented Reality, Embedded Systems
  • Förderung: 50% der externen Kosten einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung sowie Materialkosten, die im Rahmen von betriebsinternen Entwicklungsleistungen, z.B. Prototypenbau, anfallen, maximal EUR 20.000
  • Antragsberechtigt: maximal 100 Beschäftigte, Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von maximal EUR 20 Mio; bzw. bis zu 250 Mitarbeiter und EUR 50 Mio Umsatz bzw. EUR 43 Mio Bilanzsumme, sofern das Vorhaben mit einem Start-up als FuE-Dienstleister umgesetzt wird

Detaillierte Informationen zum Programm:

http://wm.baden-wuerttemberg.de/de/innovation/innovationsgutscheine/

 

 

Handwerker unterstützen wir bei Planung und Realisierung Ihres Gründungsvorhabens im Rahmen der Exi-Gutscheine als Netzwerkberater der BWHM.

bis zu 6 geförderte Beratungstage p.a. zur Erschließung von Auslandsmärkten

bis zu 15 geförderte Beratungstage p.a. innerhalb der thematischen Schwerpunkte Innovation, Unternehmensübergabe, Energieeffizienz u.a. Themen; EUR 300 Zuschuss pro Beratungstag

Als Netzwerkberater des RKW unterstützen wir Sie bei der Planung und Realisierung Ihres Gründungsvorhabens im Rahmen der RKW Exi-Gründungs-Gutscheine.

Um die Digitalisierung voranzutreiben, hat die L-Bank ein neues Förderinstrument geschaffen für kleine und mittlere Unternehmen bis 100 Mitarbeiter: die Digitalisierungsprämie.

Gefördert werden Projekte zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen sowie Maßnahmen zur ITK-Sicherheit, beispielsweise

Zuschuss in Höhe von 50% auf Beratungshonorare zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

Zuschuss in Höhe von 90% auf Unternehmenssicherungsberatungen für Firmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten

2 Tage geförderte betriebswirtschaftliche Kurzberatung pro Jahr für kleine und mittelständische Betriebe in Baden-Württemberg