Digitalisierungsfördermittel "Digital jetzt"

Mit dem Förderprogramm "Digital Jetzt" sollen KMU bei der Digitalisierung unterstützt werden. Die Zuschüsse können für Investitionen in digitale Technologien (Hard- und Software) und Qualifizierungsmaßnahmen für Beschäftigte beantragt werden.

Folgende Kriterien sind u.a. zu erfüllen:

  • kleine und mittlere Betriebe von 3-499 Mitarbeiter
  • alle Branchen (inkl. Handwerk und freie Berufe)
  • Digitalisierungsplan mit Beschreibung des Digitalisierungsvorhabens, IST-Stand, Zielen etc.
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Umsetzung innerhalb von 12 Monaten

Förderung:

  • nicht rückzahlbarer Zuschuss
  • Förderhöhe abhängig von Mitarbeiterzahl, beispielsweise bis 50 Beschäftige 50% der Investitionskosten (bis 30.06.21)
  • minimale Fördersumme 17.000 Euro in Modul 1 (digitale Technologien) und 3.000 Euro in Modul 2 (Qualifizierung)
  • Modul 1: Hard- und Software, welche die interne und externe Vernetzung der Unternehmen fördern, zum Beispiel unter folgenden Aspekten: Datengetriebene Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Anwendungen, Big Data, Sensorik, 3D-Druck sowie IT-Sicherheit und Datenschutz.
  • Modul 2: Investitionen, die die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens verbessern – insbesondere bei der Erarbeitung und Umsetzung einer digitalen Strategie im Unternehmen sowie bei IT-Sicherheit und Datenschutz, aber auch ganz grundsätzlich zu digitalem Arbeiten und den nötigen Basiskompetenzen.
  • Investitionen u.a. in Standard-Software und -Hardware, sowie Ersatz und Routineinvestitionen werden nicht gefördert

Detailinfos zum Programm auf der Webseite des BMWi unter www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html

Unsere Unterstützung kann oft bezuschusst werden.

Suchen Sie Infos zu einem speziellen Thema?

Durchsuchen Sie unsere Seite über das Suchfeld oder schauen Sie auch in unseren FAQ-Bereich. Dort finden Sie weitere Antworten auf häufige Fragen zum Thema Businessplan, Fördermittel, uvm.

 

Aktuelles-Beiträge zum Thema

Gründerwettbewerb „Digitale Innovationen“ Bewerbungsrunde Sommer 2021 gestartet

Die Bewerbungsrunde Sommer 2021 des Gründerwettbewerbs "Digitale Innovationen" ist am 27. April gestartet.

Antragsneustart Digitalisierungsprämie plus ab 01.02.21

Ab 1. Februar können in Baden-Württemberg wieder Anträge bei der Digitalisierungsprämie plus gestellt werden.

Digitales Geschäftsmodell für Betriebliche Gesundheitsförderung

Was tun, wenn plötzlich alle Büromitarbeiter im Home Office sitzen, die bisher an Gesundheitskursen am Arbeitsplatz teilgenommen haben?

Und wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Senden Sie uns eine Nachricht.
Wir rufen Sie gern zurück.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@langner-beratung.de widerrufen.