Sie sind hier

» Existenzgründung

Existenzgründung

Sie haben eine Geschäftsidee, die Sie gern mit jemand besprechen würden oder für die Sie Kapital brauchen? Wir begleiten Gründer bei allen Schritten zur Selbständigkeit, z.B.

  • Ausarbeiten der Geschäftsidee
  • Erstellen des Businessplans
  • Vorbereiten der Zahlenplanung für den Kreditantrag bei der Bank
  • Ausstellen der Tragfähigkeitsbescheinigung für die Agentur für Arbeit
  • Information über passende Fördermittel und Unterstützung bei der Beantragung
  • Ideen zur Kundengewinnung

Wir können Sie beim kompletten Prozess oder auch bei einzelnen Themen unterstützen bzw. über Ihre Planungen "drüberschauen". Die Begleitung in die Selbständigkeit wird durch verschiedene Förderprogramme bezuschusst.

Das 1-stündige Erstgespräch, bei dem Sie uns gern mit all Ihren Fragen "löchern" können, ist gratis. Lesen Sie unten mehr zu unserer Vorgehensweise in den Gründergeschichten.

Beispiele erfolgreicher Existenzgründer

Existenzgründer-Beispiel Nr. 18

Ausgerüstet mit 10 Jahren Erfahrung als Kommunikationsdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen und dem Vorhaben, Gastronomen zu einem erfolgreichen Marktauftritt zu verhelfen, durften wir eine Gründerin bei der Realisierung Ihres Gründungsvorhabens unterstützen.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 17

Als sich die beiden Existenzgründer im Bereich Fahrzeugreinigung und -aufbereitung Ende Januar an uns gewandt haben, war klar, dass es mal wieder schnell gehen muss. Sie wollten eine Gründungsfinanzierung beantragen und es sollte schon im April mit dem Frühjahrsputz losgehen …

Existenzgründer-Beispiel Nr. 16

Der sehr kunstinteressierte Kommunikationsdesigner, den wir bei einem Gründerseminar kennen lernten, ärgerte sich oft, wenn er eine Ausstellung verpasste oder in einer anderen Stadt abends zu einem Kunstevent wollte und es keine Übersicht gab. So beschloss er, eine Plattform zu gründen, auf der Kunstinteressierte mit Künstlern und Galeristen zusammengebracht werden.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 15

TukTuks kennen viele als spaßiges Fortbewegungsmittel aus Thailand. Die Gründerin hatte die innovative Idee, diese witzigen Gefährte zu nutzen, um touristische Touren in Ihrer Heimatstadt anzubieten. Allerdings in der umweltfreundlichen Variante, mit leise und emissionslos fahrenden Elektro TukTuks.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 14

So weit fliegen Bienen für ein einziges Glas leckeren Honigs, wie wir während der Beratung einer Imkerin lernten. Etwas "trockener" war der Businessplan, den wir zusammen mit der Gründerin erarbeitet haben.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 13

Konzepte, Kassensysteme, Kaffeemaschinen, Kapitalbedarf und Kooperationspartner - wir halfen einem Gastro-Berater, sein Vorhaben zu strukturieren und in einen Businessplan zu gießen.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 12

Wie kann ich den Einstieg in ein Coaching erleichtern? Wir halfen einer jungen Gründerin in Rahmen des RKW Gründergutscheins, verschiedene Schwerpunktthemen festzulegen und konkrete Produktpakete zu definieren.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 11

Die Geschäftsidee Webprogrammierung war gesetzt, der Businessplan skizziert, die eigene Webseite programmiert, erste Kontakte hergestellt. Jedoch blieben einige Fragen offen: welcher Stundensatz ist üblich am Markt und reicht, um die Lebenshaltungskosten für die Familie zu decken? ...

Existenzgründer-Beispiel Nr. 10

Nach über 10-jähriger Tätigkeit als Altenpfleger im Angestelltenverhältnis wollte sich unser Kunde nun endlich den Traum der eigenen Selbständigkeit verwirklichen und mobile soziale Dienste anbieten. Mit einem plausiblen und nachvollziehbaren Businessplan konnte dann auch die letzte Hürde angegangen werden: die Finanzierung.

Existenzgründer-Beispiel Nr. 9

Die Sprachwissenschaftlerin wollte ein kleines Nachhilfe-Institut gründen und hatte viele Fragen, als sie zu uns kam: Was muss ich beachten, wenn ich mich selbständig machen will? Was muss in den Businessplan? Wie kann ich erste Kunden gewinnen?