Förderprogramm "Handwerk 2025"

Förderprogramm "Handwerk 2025"

Beantragen können diese Förderung kleine und mittlere, in die Handwerksrolle eingetragene, Handwerksbetriebe.

Gefördert wird die Unterstützung von Handwerksbetrieben in folgenden Feldern:

Themenfeld Strategie z.B.

  • Entwicklung der Unternehmenspolitik und den Zielen, z. B. im Hinblick auf die Marktposition, die Innovationsfähigkeit, die Betriebsorganisation, die Fachkräftesicherung einschließlich Mitarbeiterqualifizierung, die Nachfolgesicherung, die Geschäftsmodellentwicklung, die Finanzstruktur
  • Unternehmens- und Umweltanalyse
  • Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung von Strategien in die betriebliche Praxis und deren Kontrolle

Themenfeld Personal z.B.

  • Fachkräftegewinnung und -sicherung
  • Personalentwicklung
  • Personalplanung
  • Schaffung von Leistungsanreizen
  • Personalführung
  • "Arbeitgebermarke"/Employer Branding

Pro Handwerksunternehmen werden pro Themenfeld max. 10 Tagewerke gefördert (1 Beratungstag = 8 Zeitstunden).
Der Eigenanteil des Unternehmens liegt dabei bei 350 Euro zzgl. MwSt. pro Tagwerk.

Weitere Informationen zum Programm auf der Seite der BWHM

Suchen Sie Infos zu einem speziellen Thema?

Durchsuchen Sie unsere Seite über das Suchfeld oder schauen Sie auch in unseren FAQ-Bereich. Dort finden Sie weitere Antworten auf häufige Fragen zum Thema Businessplan, Fördermittel, uvm.

 

Aktuelles-Beiträge zum Thema

Lackieren
Sprühpistole
Beratung im Handwerk

Kürzlich durften wir einen Karosserie-Spezialisten bei der Neuausrichtung des Handwerksbetriebs unterstützen: Portfolio-Erweiterung, neue Kundengruppen, Marketingaktionen usw.

Web-Seminar der Zukunftsinitiative "Handwerk 2025" - Low Budget Marketing am 22.4.
Web-Seminar der Zukunftsinitiative "Handwerk 2025" - Low Budget Marketing am 22.4.

Auch im Handwerksbereich wird das Thema Marketing immer wichtiger – sei es, um neue Kunden oder um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Und da die Marketingbudgets in vielen Fällen begrenzt sind, gilt es mit passenden Maßnahmen die maximale Wirkung zu erzielen.

"Gründen in der Krise" - Interview im handwerk magazin
"Gründen in der Krise" - Interview im handwerk magazin

Mit den Chancen und Problemen von Existenzgründungen und Startups während der Coronazeit beschäftigt sich der Beitrag "Gründen in der Krise" im Gründerheft von handwerk magazin.

Und wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Senden Sie uns eine Nachricht.
Wir rufen Sie gern zurück.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@langner-beratung.de widerrufen.