Sie sind hier

» Aktuelles » Neues BMWi-Förderprogramm für KMU-Digitalisierung
digitaljetzt

21.07.2020 . Andrea Schneider . Fördermittel, Digitalisierung

Neues BMWi-Förderprogramm für KMU-Digitalisierung

Ab August können KMU für Investitionen in digitale Technologien und Qualifizierungsmaßnahmen bis zu 50% Fördermittel beantragen. Mehr zu den Bedingungen und Abläufen lesen Sie hier.

Digitalisierungsfördermittel "Digital jetzt"

Mit dem Förderprogramm "Digital Jetzt" sollen KMU bei der Digitalisierung unterstützt werden. Die Zuschüsse können für Investitionen in digitale Technologien (Hard- und Software) und Qualifizierungsmaßnahmen für Beschäftigte beantragt werden.

Folgende Kriterien sind u.a. zu erfüllen:

  • kleine und mittlere Betriebe von 3-499 Mitarbeiter
  • alle Branchen (inkl. Handwerk und freie Berufe)
  • Digitalisierungsplan mit Beschreibung des Digitalisierungsvorhabens, IST-Stand, Zielen etc.
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Umsetzung innerhalb von 12 Monaten

Förderung:

  • nicht rückzahlbarer Zuschuss
  • Förderhöhe abhängig von Mitarbeiterzahl, beispielsweise bis 50 Beschäftige 50% der Investitionskosten (bis 30.06.21)
  • minimale Fördersumme 17.000 Euro in Modul 1 (digitale Technologien) und 3.000 Euro in Modul 2 (Qualifizierung)
  • Modul 1: Hard- und Software, welche die interne und externe Vernetzung der Unternehmen fördern, zum Beispiel unter folgenden Aspekten: Datengetriebene Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Anwendungen, Big Data, Sensorik, 3D-Druck sowie IT-Sicherheit und Datenschutz.
  • Modul 2: Investitionen, die die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens verbessern – insbesondere bei der Erarbeitung und Umsetzung einer digitalen Strategie im Unternehmen sowie bei IT-Sicherheit und Datenschutz, aber auch ganz grundsätzlich zu digitalem Arbeiten und den nötigen Basiskompetenzen.
  • Investitionen u.a. in Standard-Software und -Hardware, sowie Ersatz und Routineinvestitionen werden nicht gefördert

Detailinfos zum Programm auf der Webseite des BMWi unter www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html