Sie sind hier

» Aktuelles » Gründerwettbewerb „Digitale Innovationen“ gestartet . Bewerbungsrunde 2016

20.07.2016 . Volker Langner . Wettbewerbe, Digitalisierung

Gründerwettbewerb „Digitale Innovationen“ gestartet . Bewerbungsrunde 2016

Der Nachfolge-Wettbewerb des früheren Gründerwettbewerb "IKT innovativ" ist am 1.7. neu gestartet. Die erste Bewerbungsrunde für innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien ("IKT") läuft bis zum 30.9.

In dieser Phase des "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" können Gründerinnen und Gründer ihre Ideenskizzen hochladen. Nach einer Vorselektion werden die besten Teilnehmer werden zur Phase zwei eingeladen, in der dann im Dezember eine überarbeitete Skizze eingereicht werden kann.

Bewertet werden die eingereichten Ideen anhand der Kriterien

  • Erfahrung und Qualifikation der Teilnehmer / Teams
  • Kundennutzen, USP, Marktpotential
  • Verständlichkeit und Umsetzbarkeit

Preise

  • Hauptreise je Gründungsrunde (für bis zu sechs Teilnehmer): EUR 32.000 (davon 25.000 für die Gründung einer GmbH oder AG in Deutschland)
  • bis zu 15 weitere Teilnehmer können einen Geldpreis von EUR 7.000 gewinnen
  • Sämtliche Preisträger erhalten darüber hinaus weitere Coaching-Leristungen.

Sonderpreise

  • Für die aktuelle Bewerbungsrunde hat das BMWi zwei mit jeweils EUR 10.000 dotierte Sonderpreise zu den Themen Digitale Bildung Big Data Ausgeschrieben.

Die Preisverleihung findet im März 2017 im Rahmen der CeBIT statt.

Weitere Informationen:

Ähnliche Beiträge